Artikel-Schlagworte: „NS-Vergleiche“

Sibylle Lewitscharoff und ihre Sprachspiele

Bei ihrer Rede am 2. März im Dresdner Staatsschauspiel reihte sich Sibylle Lewitscharoff erfolgreich in die elitäre Riege der verbalen Entgleiser ein. Im Politischen Feuilleton des Senders “Dradio Kultur” vom 24.03.2014 bemängelte der Feuilletonist Christian Schüle die mangelhafte inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema “Künstliche Befruchtung”, um die es in dieser Rede ging. Vielmehr regen sich die Leute über die unglückliche Wortwahl Lewitscharoffs auf, um nur wenig später sowieso von Uli Hoeneß abgelenkt zu werden.

Harald Martenstein vom Tagesspiegel ist gar der Meinung, dass es heute “christliche oder konservative Positionen [sind], die im Chor niedergebrüllt werden.”

Aber was regt uns denn derart auf an ihrer Rede? Diesen Beitrag weiterlesen »